Mit kalter Präzision
Rezensionen Thriller

Michael Tsokos: Mit kalter Präzision

20. November 2023

Genre: Thriller

Verlag: Knaur TB

Erschienen: 1. September 2023

Seitenanzahl: 400 Seiten

Preis: 12,99 € Kindle | 16,99 € Taschenbuch  

 

Mit kalter Präzision

 

Inhalt von „Mit kalter Präzision“

Die Ehefrau des renommierten Schönheitschirurgen Roderich Kracht wurde in ihrer Villa in einem exklusiven Berliner Wohnort stranguliert. Da Roderich Kracht ein einflussreicher Mann ist, mit vielen prominenten Freunden, die für sich, ihre Frauen oder Geliebten seine Dienste diskret in Anspruch genommen haben, zieht der Fall schnell Kreise in die Höhen von Politik und Justiz.

Den ermittelnden Behörden darf kein Fehler unterlaufen, erste Ergebnisse werden von höchster Instanz erwartet. Unter Hochdruck arbeiten die Ermittler und Rechtsmediziner am Tatort. Zusammen mit ihrem Kollegen Jörgensen aus dem Landesinstitut untersucht die deutsch-chinesische Rechtsmedizinerin die tote Ehefrau. Tötungsart und Todeszeitpunkt sind schnell bestimmt. Und damit scheidet Roderich Kracht sofort als Täter aus, er hat für die Todeszeit seiner Frau ein wasserdichtes Alibi.

Aber es tauchen Unstimmigkeiten auf, denn das Stadium der Totenstarre des Opfers sorgt für große Irritationen und lässt alle Experten am festgelegten Todeszeitpunkt zweifeln. Ein rechtsmedizinisches Novum: Totenstarre und die errechnete Todeszeit stimmen partout nicht überein.

Als in einem weiteren Fall, der möglicherweise mit dem Mord in Zusammenhang steht, ebenfalls Unstimmigkeiten auftreten, erkennt Sabine Yao, dass sie von nun an mit größter Vorsicht vorgehen muss. Offensichtlich ist ein Serienkiller mit rechtsmedizinischer Expertise am Werk, der Yao immer einen Schritt voraus ist.

Mit der Unterstützung ihres Chefs und Mentors Prof. Paul Herzfeld und der IT-Spezialistin Sara Wittstock gelingt es Yao schließlich, dem Täter und seinen perfiden Taten immer weiter auf die Spur zu kommen. Doch der Mörder schreckt vor nichts zurück und lockt die Rechtsmedizinerin in eine tödliche Falle …

 

Meine Meinung

Bereitet euch darauf vor, in die aufregende Welt der Rechtsmedizin einzutauchen, denn Michael Tsokos nimmt uns in seinem Thriller „Mit kalter Präzision“ mit auf eine spannende Reise. Hier dreht sich alles um die deutsch-chinesische Rechtsmedizinerin Sabine Yao, die einen herausfordernden Fall vor der Nase hat. Der renommierte Schönheitschirurg Roderich Kracht wird des Mordes an seiner Frau beschuldigt, und plötzlich befindet sich Sabine Yao mitten in einem Krimi, der selbst Hollywood in den Schatten stellen würde.

Doch keine Sorge, Tsokos führt uns nicht nur in die dunklen Ecken der Kriminalität, sondern auch in die noch dunkleren Ecken des menschlichen Körpers. Aber hey, wer wollte nicht schon immer wissen, wie ein forensischer Eingriff abläuft? Hier bekommt ihr die volle Ladung, ohne euch die Handschuhe anziehen zu müssen.

Die Charaktere sind lebendig und vielschichtig, allen voran unsere Protagonistin Sabine Yao. Sie ist tough, clever und hat ein Faible für makabre Details. Eine Frau, die genau weiß, was sie tut, und das nicht nur in ihrem Beruf. Ihr Kollege Jörgensen und IT-Spezialistin Sara Wittstock sorgen für die nötige Unterstützung und bringen eine Prise Humor ins Spiel. Denn wenn man schon in der Welt der Rechtsmedizin ermittelt, kann ein bisschen Galgenhumor nicht schaden.

Die Handlung ist so spannend, dass ihr das Buch nicht aus der Hand legen werdet. Obwohl der Täter frühzeitig präsentiert wird, bleibt die Geschichte bis zum Schluss fesselnd. Tsokos versteht es, die Realität mit einer Prise Fiktion zu würzen, und das Ergebnis ist ein atemberaubender Thriller. Die Kapitel sind gut strukturiert und ermöglichen einen angenehmen Lesefluss.

„Mit kalter Präzision“ ist nicht nur ein spannender Thriller, sondern auch ein humorvolles Abenteuer in der Welt der Rechtsmedizin. Michael Tsokos verbindet Fachwissen mit Spannung und einer Prise Galgenhumor. Wenn ihr auf der Suche nach einem Buch seid, das eure Lachmuskeln trainiert und gleichzeitig eure Nerven strapaziert, dann seid ihr hier genau richtig.

Fazit: „Mit kalter Präzision“ ist ein Thriller, der nicht nur eure grauen Zellen fordert, sondern auch eure Lachmuskeln. Michael Tsokos entführt euch in die Welt der Rechtsmedizin und sorgt dafür, dass ihr gleichzeitig gespannt und amüsiert seid. Eine perfekte Mischung für alle, die gerne in die Welt der Kriminalistik eintauchen und dabei nicht auf Humor verzichten wollen.


Werbung

Mit kalter Präzision


 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply