Herztöne
Liebesroman Rezensionen

Katja Kessler: Herztöne

 

Genre: Liebesroman

Verlag: Diana Taschenbuch

Erschienen: 1. Dezember 2008

Seitenanzahl: 416 Seiten

Preis: 4,38 € Taschenbuch

 

Herztöne

 

Inhalt von „Herztöne“

Was kann einer Journalistin passieren, wenn sie von ihrer Pitbull-Chefin auf eine überkandidelte Modeparty gescheucht wird? Sie tüdelt sich aus Frust einen an.

Sie verliebt sich Hals über Kopf in den größten Spießer aller Zeiten. Sie wacht morgens auf – ohne Mann, aber mit Abschiedsbrief. Lissie weiß: Weinen macht alt und hässlich.

Aber sie muss auch lernen: Männer sind wie Hexenschüsse. Manchmal haben sie Langzeitwirkung …

 

Meine Meinung

Stell dir vor, du bist Journalistin und wirst von deiner gefürchteten Chefin auf eine extravagante Modeparty geschickt. Was macht man da? Richtig, man tüdelt sich aus Frust einen an. So geht es jedenfalls Lissie, der Hauptfigur in Katja Kesslers „Herztöne“. Lissie, die Protagonistin, verliebt sich Hals über Kopf in einen Mann, der wohl den Titel „größter Spießer aller Zeiten“ verdient hätte. Doch statt mit einem romantischen Happy End aufzuwachen, findet sie nur einen Abschiedsbrief. Willkommen in Lissies chaotischem Liebesleben!

Kessler hat hier einen herrlich leichten und humorvollen Roman hingelegt, der dich garantiert zum Schmunzeln bringen wird. Lissie ist eine sympathische und authentische Figur, die das Herz am rechten Fleck hat, auch wenn sie gelegentlich über die Stränge schlägt. Ihre Abenteuer und Missgeschicke sind so unterhaltsam, dass du das Buch kaum aus der Hand legen willst.

Die Handlung ist so klischeehaft, dass sie schon wieder charmant ist: Eine Journalistin trifft auf einer glitzernden Party ihren Traummann, verbringt die Nacht mit ihm und steht am nächsten Morgen vor den Scherben ihrer Hoffnungen. Das klingt bekannt? Ja, klar, aber Kessler bringt genug frischen Wind und Wortwitz in die Geschichte, um das Altbekannte wieder spannend zu machen.

Lissie ist eine Protagonistin, die man einfach mögen muss, auch wenn sie sich manchmal wie ein Elefant im Porzellanladen verhält. Ihre Selbstironie und ihr trockener Humor sind genau das, was man braucht, um die kleinen und großen Katastrophen des Lebens zu überstehen. Besonders witzig ist ihre Einstellung zu Männern: „Männer sind wie Hexenschüsse. Manchmal haben sie Langzeitwirkung.“ – wer könnte da widersprechen?

Auch die Nebenfiguren sind gelungen. Von der tyrannischen Chefin bis zum geheimnisvollen Traummann bietet das Buch eine bunte Palette an Charakteren, die alle ihren Teil zum Chaos beitragen. Besonders gelungen sind die Dialoge, die spritzig und lebendig sind und immer wieder für Lacher sorgen.

Einige Kritiker bemängeln, dass die Geschichte zu klischeehaft und vorhersehbar ist. Ja, vielleicht. Aber manchmal braucht man genau so etwas: Ein Buch, das sich leicht und schnell liest, das einen zum Lachen bringt und das Herz erwärmt. Und das gelingt Kessler mit „Herztöne“ hervorragend.

Am Ende des Buches fühlt man sich, als hätte man eine Freundin begleitet, die sich durch Liebeskummer, Partys und berufliche Herausforderungen kämpft. Man lacht, leidet und freut sich mit ihr. Und genau das macht „Herztöne“ zu einem gelungenen Roman für alle, die eine kleine Flucht aus dem Alltag suchen.

Fazit: Wenn du auf der Suche nach einer leichten, humorvollen Lektüre bist, die dich zum Lachen bringt und ein bisschen Herzschmerz nicht scheut, dann ist „Herztöne“ genau das Richtige für dich. Also schnapp dir eine Tasse Tee, mach es dir gemütlich und tauche ein in Lissies turbulentes Leben – du wirst es nicht bereuen!


Werbung

Herztöne


 

No Comments

    Leave a Reply