Auszeit für Engel
Frauenroman Rezensionen

Marian Keyes: Auszeit für Engel

 

Genre: Frauenroman

Verlag: Heyne

Erschienen: 1. Juni 2004

Seitenanzahl: 480 Seiten

Preis: 8,34 € Taschenbuch | 1,98 € Gebundenes Buch

 

Auszeit für Engel

 

Inhalt von „Auszeit für Engel“

Eine Schachtel Schokotrüffel ist schuld daran, dass Maggie Walsh plötzlich vor den Trümmern ihrer Ehe steht. Als sie dann auch noch ihren Job verliert, lässt sie kurz entschlossen alles hinter sich. Bei ihrer Freundin Emily in Hollywood entdeckt sie, angeregt durch Sonne, Glamour und zahlreiche Martini-Cocktails, was das Leben sonst noch zu bieten hat.

 

Meine Meinung

Hallo du, hast du Lust auf eine herzerwärmende und zugleich amüsante Geschichte, die dich auf eine Reise von den tristen Ruinen des Alltags in das sonnige Glamourleben Hollywoods mitnimmt? Dann schnapp dir „Auszeit für Engel“ von Marian Keyes und erlebe das Abenteuer von Maggie Walsh, die herausfindet, dass das Leben manchmal eben doch die besten Geschichten schreibt.

Stell dir vor, dein Leben liegt in Scherben – deine Ehe ist vorbei, dein Job ist futsch, und der einzige Trost sind Schokotrüffel, die dir auch nur für einen kurzen Moment ein bisschen Glück schenken. So ergeht es Maggie Walsh, unserer Heldin, die kurzerhand beschließt, das alles hinter sich zu lassen und sich bei ihrer Freundin Emily in Hollywood eine wohlverdiente Auszeit zu gönnen. Und was sie dort entdeckt, ist weit mehr als nur Sonne, Glamour und Martini-Cocktails.

Marian Keyes gelingt es einmal mehr, eine Geschichte zu zaubern, die sowohl herzzerreißend als auch urkomisch ist. Maggie ist eine Protagonistin, die man einfach mögen muss – ehrlich, verletzlich und auf der Suche nach sich selbst. Die Art und Weise, wie Keyes das Leben in Hollywood beschreibt, bringt dich zum Schmunzeln und lässt dich gleichzeitig über die Oberflächlichkeit und die oft harten Realitäten dieser schillernden Welt nachdenken.

Die Charaktere sind liebevoll und detailreich gezeichnet. Emily, die Drehbuchautorin, die auf ihren großen Durchbruch hofft, ist ebenso lebendig wie die verrückten Hollywood-Freunde, die Maggie kennenlernt. Besonders gelungen sind die humorvollen und manchmal skurrilen Situationen, in die Maggie immer wieder gerät. Die Dialoge sprühen vor Witz und Esprit, und die Beschreibungen der verschiedenen Charaktere sind so lebendig, dass man das Gefühl hat, direkt dabei zu sein.

Allerdings, und hier kommt der kleine Haken, zieht sich die Geschichte manchmal etwas in die Länge. Manch ein Leser könnte sich fragen, wann endlich das nächste große Ereignis passiert oder warum Maggie so lange braucht, um ihre Erkenntnisse zu gewinnen. Doch diese kleinen Längen werden durch die charmante Erzählweise und die liebevollen Details mehr als wettgemacht.

Die Rückblicke in Maggies Vergangenheit sind wichtig, um ihre Entwicklung zu verstehen, aber manchmal unterbrechen sie den Lesefluss ein wenig. Trotzdem ist es faszinierend zu sehen, wie Maggie ihre Ehe und ihre persönlichen Entscheidungen reflektiert und daran wächst.

Fazit: „Auszeit für Engel“ ist ein warmherziger und humorvoller Roman, der dich zum Lachen bringt und dir gleichzeitig ans Herz geht. Marian Keyes schafft es, ernste Themen wie Trennung und Neuanfang mit einer Leichtigkeit zu erzählen, die einfach Spaß macht. Wenn du Lust auf eine unterhaltsame und zugleich tiefgründige Geschichte hast, die dich für einige Stunden aus dem Alltag entführt, dann ist dieses Buch genau das Richtige für dich. Also, schnapp dir ein Martini, lehn dich zurück und genieße die Reise!


Werbung

Auszeit für Engel


 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply