Maria und Phil
Gegenwartsliteratur Liebesroman Rezensionen

Manfred K. Ehrlich: Maria und Phil

8. Oktober 2023

Genre: Gegenwartsliteratur | Liebesroman

Verlag: BoD – Books on Demand

Erschienen: 4. Oktober 2022

Seitenanzahl: 400 Seiten

Preis: 5,99 € Kindle | 15,99 € Taschenbuch

Maria und Phil

 

Inhalt von „Maria und Phil“

Maria und Philip, ein Ehepaar in der heutigen Zeit, beide Ende 40, sie Journalistin, er Arzt, führen ein gesichertes Leben. Nachdem ihre drei Kinder aus dem Haus sind, hat sich dieses allerdings verändert. Ganz allmählich haben sie sich voneinander entfernt und ihre Ehe gerät ins Wanken.

Ungeahnte Ereignisse und bisher verheimlichte Gegebenheiten in Marias Familie fordern die beiden zusätzlich heraus. Phil, dessen Beruf ihn immer mehr fordert, macht eine Entdeckung, die bis in die sechziger Jahre zurückreicht und für sein Leben von enormer Bedeutung ist.

Von Liebe und Sehnsüchten, Schuld und Vergeben, Finden und Hoffen handelt dieses Buch, ebenso von der schmerzlichen Erkenntnis, verlorene Zeit nicht zurückholen zu können. Nicht zuletzt spielt das Bestreben, ein glückliches Leben zu führen und gleichzeitig den Herausforderungen des Alltags gewachsen zu sein, eine zentrale Rolle.

 

Meine Meinung

Ein Ehepaar, ein Arzt und eine Journalistin: Was könnte schiefgehen?

Ah, die Ehe! Diese wunderbare Institution, in der zwei Menschen sich ewige Liebe schwören und dann feststellen, dass sie sich nicht einmal auf eine Netflix-Serie einigen können. „Maria und Phil“ von Manfred K. Ehrlich taucht tief in diese komplexe Welt ein und lässt uns an den Höhen und Tiefen eines Paares teilhaben, das sich in der Lebensmitte befindet.

Die Handlung: Ein Drama, eine Komödie oder beides?

Maria und Phil sind Ende 40 und haben drei Kinder, die bereits aus dem Haus sind. Maria ist Journalistin, Phil ist Arzt, und beide stehen vor der Herausforderung, ihr Leben neu zu definieren. Klingt nach einer typischen Midlife-Crisis, oder? Aber halt! Das Buch nimmt dich mit auf eine Achterbahnfahrt voller unerwarteter Wendungen. Von Schlaganfällen bis zu unangemessenen Küssen, von beruflichem Stress bis zu familiären Geheimnissen – dieses Buch hat alles. Und das ist auch gut so, denn wer will schon ein Buch lesen, in dem nichts passiert?

Der Schreibstil: Ein Arzt mit Worten

Manfred K. Ehrlich, der selbst Arzt ist, hat einen sehr detaillierten Schreibstil. Man könnte fast sagen, er seziert seine Charaktere mit der Präzision eines Chirurgen. Das mag für manche Leser etwas zu viel des Guten sein, aber hey, das Leben ist nun mal kompliziert. Und wenn du schon immer wissen wolltest, wie es ist, als Arzt zu arbeiten, dann ist dieses Buch genau das Richtige für dich.

Kundenmeinungen: Die gute, die schlechte und die hässliche

Die Meinungen zu diesem Buch sind geteilt. Einige Leser finden die vielen Perspektiven und Ereignisse überwältigend, während andere die Authentizität und den Realismus loben. Es ist wie bei einer Ehe: Manche Tage sind gut, manche sind schlecht, aber am Ende ist es das Gesamtpaket, das zählt.

Fazit: Ein Buch für alle, die das Leben lieben

„Maria und Phil“ ist kein Buch für diejenigen, die eine einfache, gradlinige Geschichte suchen. Es ist ein Buch für Menschen, die das Leben in all seinen Facetten schätzen und die bereit sind, sich auf eine emotionale Reise einzulassen. Und wenn du das nächste Mal im Wartezimmer eines Arztes sitzt und dich fragst, was in aller Welt so lange dauert, denk an Phil und Maria. Vielleicht hilft es dir, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen.

P.S.

Der Roman endet mit einer offenen Frage. Ich persönlich liebe Cliffhanger, aber wenn du jemand bist, der gerne alle Antworten schwarz auf weiß hat, könnte das ein kleiner Dämpfer sein. Aber keine Sorge, dein Kopfkino wird die Lücken füllen!

 


Werbung

Maria und Phil


 

No Comments

    Leave a Reply