Der Nächste, bitte
Liebesroman Rezensionen

Alyson Noel: Der Nächste, bitte

 

Genre: Liebesroman

Verlag: Knaur TB

Erschienen: 1. Februar 2008

Seitenanzahl: 384 Seiten

Preis: 2,09 € Taschenbuch

 

Der Nächste, bitte

 

Inhalt von „Der Nächste, bitte“

Hailey Lane darf mit Fug und Recht als Überfliegerin bezeichnet werden – denn die Stewardess jettet von einem Kontinent zum anderen. Trotzdem fällt sie aus allen Wolken, als sie ihren Verlobten an ihrem Geburtstag nicht beim Kauf eines Eherings überrascht, sondern beim Seitensprung erwischt.

Was nun?

Hailey weigert sich, am Boden zerstört zu sein. Stattdessen beschließt sie: Der Nächste, bitte!

Und wie praktisch ist es da, dass jeden Tag neue Passagiere in ihrem Servicebereich Platz nehmen, die durchaus mehr von ihr wollen als ein Erfrischungsgetränk.

 

Meine Meinung

Wenn du mal wieder Lust auf eine turbulente, humorvolle und romantische Geschichte hast, dann ist „Der Nächste, bitte“ von Alyson Noel genau das Richtige für dich! Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und kann dir sagen: Es hat alles, was ein guter Chick Lit Roman braucht.

Unsere Heldin, Hailey Lane, ist eine waschechte Überfliegerin – und das nicht nur, weil sie als Flugbegleiterin ständig um die Welt jettet. Sie hat das perfekte Leben, oder zumindest dachte sie das, bis sie ihren Verlobten an ihrem Geburtstag beim Seitensprung erwischt. Und als ob das nicht schon genug wäre, erwischt sie ihn auch noch mit einem Mann! Da bleibt kein Auge trocken – weder vor Lachen noch vor Mitleid.

Doch Hailey lässt sich nicht unterkriegen. Anstatt sich in Selbstmitleid zu suhlen, beschließt sie, dass es Zeit für einen Neuanfang ist. Und was bietet sich da besser an als ihr turbulentes Leben in der Luft, wo täglich neue potenzielle Mr. Rights an ihr vorbeifliegen? Hailey stürzt sich in die Welt der Dates, flirtet mit Schriftstellern, Franzosen und Griechen, und lernt dabei so einiges über sich selbst.

Das Buch ist herrlich leicht und spritzig geschrieben, genau das Richtige für einen entspannten Nachmittag auf der Couch oder am Strand. Haileys humorvolle Erzählweise und ihre tollpatschige Art sorgen für viele Lacher. Besonders die Einblicke in den Alltag einer Flugbegleiterin fand ich spannend und erfrischend anders. Man merkt, dass Alyson Noel sich hier richtig Mühe gegeben hat, das Leben über den Wolken authentisch darzustellen.

Natürlich ist die Handlung vorhersehbar – wir wissen alle, dass Hailey am Ende den Richtigen finden wird. Aber der Weg dorthin ist gespickt mit witzigen, romantischen und manchmal auch etwas verrückten Momenten, die das Buch zu einem echten Pageturner machen. Hailey selbst ist eine sympathische Protagonistin, die zwar keine großen Überraschungen bietet, aber gerade dadurch umso liebenswerter ist.

Fazit: „Der Nächste, bitte“ ist kein literarisches Meisterwerk, aber es bietet genau das, was es verspricht: leichte, humorvolle Unterhaltung mit einer Prise Romantik. Wenn du also auf der Suche nach einem Buch bist, das dich zum Lachen bringt und dir ein warmes Gefühl im Bauch beschert, dann schnapp dir dieses Buch und genieße die Höhen und Tiefen von Haileys Liebesleben. Viel Spaß beim Lesen!


Werbung

Der Nächste, bitte


 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply